24
Dez 2010
News written by pixel Add comments

Ich kann es nicht lassen, Gimp sieht so verlockend aus. Entspannt sehr Bildchen zu machen :) Möchte von Photoshop wegkommen, es lebe OpenSource. Ist aber eine ziemliche Umstellung, wenn die Tastenkombinationen nicht das machen, was man gewohnt ist ^^.

So ein verlassener Zug mitten in der Wildnis, sieht geheimnisvoll aus. Mal schauen wie sich das weiter entwickelt, wenn ich mich mit Gimp weiter vertraut mache. Wusste bis heute garnicht, dass das Teil Masken kann o_O.

Hier aktuelles vorher, nachher Bild. Muss mir noch überlegen, was ich noch ins Bild nehmen könnte. Als erstes hatte ich nen Eißberg drin, hat aber nicht so gut mit dem Zug harmoniert. :(

Farblich passt das noch nicht so ganz, fehlt noch etwas Moos, welches den Zug überwuchert. Kann mich noch nicht entscheiden, ob der Zug frisch reingesaust ist oder schon einige Jahre da rumliegt. Mal schauen…

vorher

nachher

Hmm, ob ich etwas vorne auf den Stein setzen sollte? Vielleicht ein Eichhörnchen oder einen braunen Affen, der sich das Ganze aus sicherer Entfernung ansieht? Cooler wäre wenn so ein Affe auch noch mit dem Finger in die Richtung zeigen würde. Wo finde ich nur solche Bilder von Affen :roll: .. Oder wäre ein Eichhörnchen doch besser, das Tier nimmt weniger Sichtfläche weg, dann könnte ich mehr ins Bild einbauen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.