12
Nov 2013
Windows written by pixel Kommentare deaktiviert

Hab den neuen ActivePresenter ausprobiert und gleich mal ein Tutorial damit aufgezeichnet, wie man in Windows 7 die Sprachausgabe auf Deutsch konfigurieren kann. Das Tolle an ActivePresenter ist, wie man sehen kann, dass die Kommentare als “Text To Speech” eingebettet werden können. Klingt zwar nicht so toll mit der Stimme von Steffi, aber immer noch angenehmer, wie Texte zu lesen. Natürlich bin ich nicht selbst auf die Lösung mit der Deutschen Sprachausgabe gekommen, das habe ich in diesem Tutorial abgeschaut. Wollte damit nur einen kleinen Testlauf mit dem ActivePresenter machen :-)

Vielleicht mache ich meine Tutorials in Zukunft auf Englisch, da die Standardstimme nicht ganz so abgehackt und Roboterartig klingt. Ach ja, das interessiert euch sicher alles nicht, sondern das Tutorial. Das findet ihr unter diesem Text, in Form eines Videos.

Natürlich könnte ich das Ganze auch selbst vertonen. Mach ich aber nicht so gerne, da ich bei solchen Dingen zu viel Zeit mit der Formulierung und Betonung verschwende. Wenn ich mir andere Tutorials anschaue, wird oft viel Unsinn nebenher geredet. Mit Text to Speech, tippt man sein Text einfach ein, und wird nicht zum Babbeln verleitet. :-)

Wer Windows 8 hat, kann auch die deutsche Stimme von Hedda verwenden. Soweit ich mich in Google eingelesen habe, kann man Hedda auch unter Windows 7 benutzen. Dazu müssen folgende Pakete installiert werden. In den Auflistungen müsst ihr dann die für euch passenden Pakete z.B. für 64bit auswählen.

  1. SpeechPlatformRuntime.msi
  2. MicrosoftSpeechPlatformSDK.msi
  3. MSSpeech_TTS_de-DE_Hedda.msi

Die MSSpeech_SR Pakete sind für die Texterkennung gedacht. Sie sind in der selben Liste wie die TTS Pakete aufgeführt, was etwas verwirrend sein kann. Scrollt einfach solange in der Liste runter, bis ihr die gewünschten Pakete findet.

Mit dem 64bit Windows habe ich es leider nicht zum Laufen bekommen, aber vielleicht funktioniert es mit dem 32bit System. Probiert es einfach aus.

14
Mrz 2013
Windows written by pixel No Comments

Es wäre doch schön, wenn man auf dem Notebook mehr Bild zum Arbeiten hätte, habe ich mir gedacht. Leider hat mich die Animation beim Ausblenden gestört, weil es einfach zu lange dauert, bis man auf die Menü-Elemente klicken kann. Es gibt aber eine einfache Lösung den Einblend-Vorgang zu beschleunigen, in dem man die Ein/Ausblend-Animationen in Windwos einfach ausschaltet.  Dazu muss man zum System navigieren:

Systemsteuerung\System und Sicherheit\System

In diesem Fenster die Erweiterten Systemeinstellungen öffnen.

1

In den Systemeigenschaften den Reiter Erweitert auswählen und unter “Leistungen” auf den Button Einstellungen klicken. In dem neuen Fenster dann das Häkchen für “Menüs in Ansicht Ein oder Ausblenden” entfernen.

2