04
Feb 2011
News written by pixel No Comments

Ultraschall

Finde das Thema sehr interessant, für Diejenigen die es noch nicht kennen. Joe Pompei ist zwar nicht der Erfinder aber dennoch der Austüftler des gerichteten Ultraschalls. Das Prinzip ist grob vergleichbar mit einem Lichtspot, nur dass es mit Schallwellen geschieht. Im Grunde eine einfache Scheibe mit vielen kleinen, flachen Lautsprechern.

Damit ist es möglich Schallwällen zielgerichtet im Raum entstehen zu lassen. Für das Kino bedeutet es realistischer Klanggenus, Kugeln schießen einem dicht am Kopf vorbei, der Held steht direkt neben dir und lässt seine coolen Sprüche los während 2 Meter vor dir plötzlich Patronenhülsen auf den Boden prasseln.

Falls noch irgendwann die Hologramtechnologie soweit ist, wird niemand mehr freiwillig das Wohnzimmer verlassen :) Für die Automobilindustrie ist die Lautsprecher-Scheibe bereits Realität. Daimler hat dieses System testweise in eines ihrer Fahrzeuge installiert. Damit ist es möglich, dass die Insassen im hinteren Fahrzeugteil einer anderen Musik lauschen können als die im vorderen Teil des Fahrzeugs. Die Kids hören Heavy Metal, während der Fahrer Klassische Musik genießen kann.

Noch habe ich keine Pomei-Lautsprecher im Multimedia-Laden entdecken können. Das wäre wirklich ein tolles Erlebnis Musik voll aufzudrehen und keine genervten Nachbarn zu haben.

31
Jan 2011
News written by pixel No Comments

Die Kategorie-Navigation ist nun etwas gruppierter in ihren eigenen Widgets. Konnte dieses Chaos einfach nicht mehr ertragen. Sobald ich mehr Zeit habe werde ich in der Auflistung der Einträge aufräumen und eine vernünftige Listenansicht entwickeln, bis dahin wird der Besucher leider mit dem vollen Umfang der Beiträge erschlagen.

Das Style an sich könnte auch noch etwas aufgemotzt werden. Wie schon gesagt, aus Zeitgründen musste ich etwas improvisieren, das wird noch hübscher und Benutzerfreundlicher hier, keine Sorge . Außerdem findet man hier sowieso noch keinen richtigen Inhalt :roll: .

19
Jan 2011
News written by pixel No Comments

Bin schon länger am überlegen mir einen Home Theter PC  zu basteln. Komponenten auf dem Dachboden gibt es genügend. Damit erhoffe ich mir keine Soundanlage kaufen zu müssen, um 5.1 genießen zu können. Als kleinen Bonus hätte ich einen DVD/Festplatten Player mit Internetanschluss.

Ein Betriebssystem gibt es auch für einen HTPC, ein bekanntes ist z.B. MythTV. Was man nicht alles herausfindet, wenn man Google benutzt :)

Das einzige Problem ist das hässliche Monster- PC-Gehäuse und die Lüftergeräusche. Werde das Teil Zeitweise irgendwo in die Ecke stellen und schauen ob mir das Mediacenter-Feeling am TV zusagt. Bei Gefallen leg ich mir vermutlich ein richtiges HTPC Gehäuse zu, das auch besser zur Wohnzimmereinrichtung passt, oder ich bastle mir eins aus Plexiglas.

19
Jan 2011
News written by pixel No Comments

Auf der Startseite von GIMP lese ich gerade:

Currently GIMP team is working on finalizing the new stable v2.8

Wenn man bedenkt, dass GIMP2.6 die  aktuellste Version ist, welche man in Windows nutzen kann, möchte man fast weinen. Ob das Update wirklich noch in diesem Jahr erscheint, mag man kaum glauben. Wie ich in anderen Foren gelesen habe, wurde die Frei-Transformieren Option aus der 2.8 release leider weggelassen. Warum nur, ausgerechnet mein Lieblingswerkzeug :(

Artweaver bietet schon länger die Features, an denen GIMP Jahre lang arbeitet. Dazu gehört zb. das Frei-Transformieren Werkzeug und Ebenen-Ordner. Nur leider bietet Artweaver auch Features, die GIMP schon lange hat nicht an, wie die Ebenenmaske zum Beispiel. :)

Letzten Endes lande ich doch wieder bei Photoshop, welches das Maas aller Dinge ist und auch noch verdammt teuer. Aber wenn man sich das neue Ein-Fenster Gimp anschaut, mag man schon lieber damit arbeiten. Sieht benutzerfreundlich aus.

Ganz ungeduldig suche ich nach dem Erscheindatum für GIMP2.8, wie ich meiner Statistik entnehmen kann, bin ich damit nicht der Einzige. Es gibt tatsächlich Menschen, die diesen Beitrag lesen. Was ich bisher herausfinden konnte ist, dass an dem GIMP-Projekt angeblich nur 3 Leute aktiv arbeiten. Sind nicht wirkliche viele Entwickler, frage mich wie das kommt, dass so ein bekanntes Projekt kaum Freiwillige findet?

Die Ursache für die Verspätung ist ein Problem mit der Unterstützung für Grafiktabletts und weitere kleinere Bugs. Im Grunde könnte man darauf auch zeitweise verzichten, ich persönlich nutze kein Grafiktablett. Besser ein etwas unfertiges Release als gar kein Release. Da es aber ein Stable Release werden soll, weigert man sich das Teil so verbugt anzubieten^^.

16
Jan 2011
News written by pixel No Comments

Schonmal ein Mond im Kaffee gehabt. so würde das in etwa aussehen, wenn sich der Mond drin spiegeln würde.